Dieses Portal ist Bestandteil des Tiergesundheits-Netzwerkes:     www.Tiergesundheit-aktuell.de    
Anschnallen will gelernt sein: Hunde im Auto richtig sichern (17.07.2017)
Ob die kurze Tour zum Tierarzt, auf den Trainingsplatz oder die große Fahrt in den Urlaub: Tierhalter sollten ihren Hund im Auto richtig sichern, sonst kann der Vierbeiner zum Geschoss werden. Laut ADAC kann ein 20 Kilo schwerer Hund bei einem Aufprall mit 50 Kilometern pro Stunde eine Aufschlagswucht von mehr als einer Tonne entwickeln – mit fatalen Folgen für alle Insassen. Der Fachhandel bietet verschiedene Sicherungsarten für Hunde.


Eine Spürnase für Senckenberg (15.06.2017)
Suchhund Maple erweitert das Naturschutzgenetik-Team

Ein speziell trainierter Suchhund unterstützt seit kurzem die Senckenberg-Wissenschaftler bei Wildtiermonitoring und -forschung. Die einjährige Labrador-Hündin hilft beim Sammeln von schwer zugänglichen DNA-Proben verschiedener bedrohter Wildtierarten.


Hunde helfen bei der Erforschung von Brustkrebs (13.06.2017)
Krebs der Milchdrüse bei Hündinnen ist Brustkrebs von Menschen sehr ähnlich. Daher kommen Behandlungsmethoden aus der Humanmedizin oft auch bei Hunden zum Einsatz. Umgekehrt können wissenschaftliche Erkenntnisse, die bei Hündinnen mit Mammatumoren gewonnen werden, auch für die Humanmedizin wichtig sein. Forschende der Universität Zürich konnten zeigen, wie sehr sich diese Tumoren von Hund und Mensch ähneln.


Bei Fuß! Sicher Fahrradfahren mit Hund (02.06.2017)
Sobald die Tage länger werden und die Temperaturen steigen, schwingen sich viele auf das Fahrrad. Einige Hundehalter kombinieren das Gassigehen auch gerne mit dem Tritt in die Pedale. Beachten Hundefans folgende Regeln, kann das Gassi-Radeln Mensch und Hund zusammen viel Spaß machen.


Hund im Büro: So klappt es mit der Eingewöhnung (19.05.2017)
Ein Hund im Büro ist keine Seltenheit. Immer mehr Unternehmen erlauben ihren Mitarbeitern, ihre Vierbeiner mit zur Arbeit zu bringen. An sich eine gute Sache, doch für die Fellnasen ist das neue Umfeld mit all seinen neuen Gesichtern, Gerüchen und unbekannten Geräuschen erst mal gewöhnungsbedürftig. Mit folgenden Experten-Tipps kann der Start in den Büroalltag für Hund, Halter und Kollegen gut gelingen.


  Unseres Tiergesundheits-Netzwerkes: Hunde-de   Katzen-de   Pferde-de   Rinder-de   Schweine-de     |     Umsetzung: Homepages für Tierärzte